Schlagwort: Wild

Überwinterung – den kalten Temperaturen trotzen

seid gut in das neue Jahr gerutscht. Unser erster Artikel des neuen Jahres ist natürlich der Artikel des Monats Januar aus unserem Kalender. Während Ihr im Winter die Heizung anstellt oder den Kamin anzündet, haben es die Tiere und Pflanzen etwas schwieriger. Welche Strategien zur Überwinterung sich die verschiedenen Arten angeeignet haben, erklären wir Euch in diesem Artikel.

AdWidK – Hot Roe

In unseren Artikeln aus der Kategorie „Aus dem Wald in die Küche“ geht es unter anderem darum, Wildfleisch in die alltägliche Küche zu integrieren. Auch in diesem Artikel haben wir mal wieder ein „etwas anderes“ Rezept für Euch rausgesucht. Statt Rotkohl und Klöße servieren wir heute „Hot Roe“ oder auch „Scharfes Reh“. Für diese Rezeptidee haben wir uns Inspirationen aus der asiatischen Küche geholt. Alle Tipps und Tricks zur Zubereitung, sowie natürlich Eure Zutatenliste findet Ihr in diesem Artikel.

Drückjagd – Die bunten Menschen im Wald

Menschen. Wenn Ihr in den nächsten Wochen mal eine Menschenansammlung mit orangenen Jacken und vielen Hunden in Waldnähe seht, dann findet hier vermutlich eine Drückjagd statt. Was genau ist eigentlich so eine Drückjagd und was haben Waldbesucher:innen alles zu beachten? Das und eine ganze Menge mehr erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Mikrohabitate – Die kleinsten Wohnungen im Wald

Wenn Ihr im Wald spazieren geht, habt Ihr bestimmt schon viele Tiere entdecken können. Dabei geht es nicht nur um die großen Vertreter wie Reh-, Rot- oder Schwarzwild. Auch Vögel tummeln sich am Boden im Laub oder in den Kronen der Bäume. Doch sind dies die kleinsten Bewohner des Waldes oder gibt es noch andere, vielleicht besser versteckte? Und wieso ist der Wald nicht überfüllt, wenn ihn sich doch so viele Tiere als Wohnung ausgesucht haben? Was ökologische Nischen dabei für eine Rolle spielen und was damit gemeint ist, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Unser Wild: Das Rotwild

Heute möchten wir Euch die größte heimische Wildart unserer Wälder vorstellen. Es geht um das Rotwild. Was das Rotwild mit dem Disneyfilm “Bambi” zu tun hat, weshalb der Rothirsch als “König der Wälder” bezeichnet wird und welche Probleme es mit dem Menschen gibt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Berge, Täler und Wälder

Gemeinsam mit der Fachhochschule Kufstein (am Wilden Kaiser – manch einer kennt ihn vom “Bergdoktor”) durften wir ein Video für das Filmfestival Kufstein zum Bergmischwald drehen. Für die Bewohner:innen von Kufstein und Umgebung soll unser Video die Besonderheiten und den notwendigen Schutz der Bergwälder der Alpen zeigen und erklären. Auch für uns Flachlandtiroler:innen war das eine spannende Exkursion und wir hoffen, ebenso für Euch.

Jagdhunde, denn „Jagd ohne Hund ist Schund“

Die Jagdweisheit “Jagd ohne Hund ist Schund” ist nicht nur ein Sprichwort, sondern sogar im Gesetz verankert. So lautet §4 Abs. 1 des Niedersächsischen Jagdgesetzes “Den Jagdausübungsberechtigten muss ein für den Jagdbezirk brauchbarer Jagdhund, der geprüft ist, zur Verfügung stehen.” Welche Hunde zu den Jagdhunden gehören, was es mit dem Begriff “brauchbar” auf sich hat und welche Hunde wir bei Forst Erklärt haben, erfahrt Ihr in diesem Artikel!

Auf den Spuren der Bewohner des Waldes

Wildtiere sind in unseren Wäldern nicht immer einfach zu entdecken und zu beobachten. Denn sie sind scheu und manch ein Waldbewohner ist nur nachts unterwegs. Es gibt jedoch viele Anzeichen und Spuren im Wald, die für die Anwesenheit einer Tierart sprechen. In diesem Artikel erfahrt Ihr, wie Ihr mit einem Blick auf den Waldboden und in die Baumkronen Hinweise auf das Vorkommen von Tieren entdecken könnt und auf welche Arten diese hindeuten.

Unser Wild: Das Wildschwein

Sicherlich ist jeder von Euch schon mal an einem Wildschwein vorbeigelaufen – und zwar ohne es überhaupt zu merken. Dank der guten Tarnung werdet Ihr sie nicht zu Gesicht bekommen. Aber wo leben diese Tiere eigentlich und was mache ich, wenn ich mal einem begegne? Das und Vieles mehr erfahrt Ihr in diesem Artikel.