Nachdem der Kalender vom letzten Jahr auf so viel Interesse gestoßen ist, dass wir nachdrucken mussten, wollen wir Euch auch für das Jahr 2022 den Wald ins Wohnzimmer bringen!

Rückblick 2021

Das ist der Kalender, der uns durch das vergehende Jahr begleitet hat.

Bevor wir in das nächste Jahr schauen, wollen wir kurz nochmal Revue passieren lassen, was in den letzten Monaten alles los war. Unser Projekt Forst erklärt gibt es seit mittlerweile anderthalb Jahren und zu unserem Glück wachsen wir stetig weiter. Das sehen wir zum einen daran, wie viele Leute unsere Artikel lesen oder uns auf Instagram folgen. Zum anderen aber auch daran, an was für Produktionen wir beteiligt sind. Wir waren sogar im Fernsehen! Unseren Wunsch, in eine Talkshow eingeladen zu werden, haben wir noch nicht verwirklicht. Aber wir waren im ZDF Hauptprogramm zu sehen, das zählen wir auf jeden Fall als Gewinn.

Eine große Veränderung ist auch, dass unser Team weiter wächst und für Euch Artikel schreibt, Fotos knipst, Videos dreht und immer öfter auch bei Instagram vor der Kamera zu sehen ist. 

Für den Wald in Deutschland ist dieses Jahr besser gewesen als die letzten, weniger Dürreperioden und große Hitzetage. Dennoch schreitet der Klimawandel natürlich weiter voran und die Symptome sind unübersehbar. Das ist ein Grund von vielen, warum wir unsere Arbeit hier wichtig finden und gerne machen. Informationen und Wissen sind Grundlage für sinnvolle Diskussionen und Entwicklungen! 

In diesem Sinne, beantwortet uns doch in den Kommentaren: was habt Ihr dieses Jahr von Forst erklärt gelernt? Welcher Artikel ist Euch besonders im Kopf geblieben? Wir freuen uns über alle Antworten!

Im Kalender 2022

Kleine Vorschau: dieses Damwild hat Tobi für Euch, für den Kalender abgelichtet.

Wieder haben wir die unsere 12 schönsten Waldbilder zusammengesucht und hoffen, Euch einen ansprechenden und abwechslungsreichen Ausblick zu geben. Im Kalender könnt ihr einzelne Bewohner des Waldes, zum Beispiel das Damwild, aus der Nähe kennenlernen, oder aber den Blick über sanfte, bewaldete Hügel schweifen lassen. All das lassen wir natürlich nicht unkommentiert: zu jedem Bild gibt es einen kleinen Kommentar und einen Hinweis auf den dazu passenden Artikel des Monats.
Und wir haben uns nicht Lumpen lassen, es gibt auch wieder ein kleines Quiz in jedem Monat des Kalenders! Nachdem Ihr letztes Jahr 12 Holzarten erraten konntet, wandern wir dieses Jahr zu einem anderen Teil des Baumes. Welcher? Dafür müsst Ihr wohl in den Kalender schauen, sonst schummelt vorher noch jemand.

Shoutout an unsere Fotografen

Die Fotos im Kalender stammen dieses mal übrigens von drei Fotografen im Forst erklärt-Team. Wohl bekannt ist Jan, Mitgründer von Forst erklärt, ausgebildeter Fotograf und designierter Forst erklärt Medienmensch. Guckt Euch mehr von seinen Bildern auf seiner Website an. Seit einiger Zeit findet Ihr in den Artikeln, und jetzt auch im Kalender, immer mehr Bilder von Tobi. Er steckt als Autor, Fotograf und bei Instagram hinter diversen Artikeln. Als Student der Forstwirtschaft und passionierter Jäger hat er ein gutes Auge für die Besonderheiten im Wald und kriegt oft und gerne die großen und kleinen Tiere vor die Kamera. Viele der wunderschönen Landschaftsaufnahmen stammen von Marcel. Für das perfekte Bild steht er mit Kamera und Drohne bepackt zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Natur. Zudem ist er auch im Digitalen zu viel zu gebrauchen und unterstützt Forst erklärt in der Website Entwicklung und im Webdesign.

Recht früh im Jahr werdet Ihr wieder auf dieses wunderschöne Foto von Marcel treffen.

Die harten Fakten

  • 14 Blatt, 12 Motive, DIN A3
  • 300 gsm Papier, 
  • gedruckt in Göttingen auf PEFC zertifiziertem Papier
  • Versand: ab 01.12.21
  • Preis 20€* zzgl. 5€ Versandkosten
  • wir pflanzen pro verkauftem Artikel einen Baum
  • limitiert!

*für Studierende, Schüler:innen und Azubis geben wir einen Rabatt von 5 Euro. Falls Ihr das nicht seid, durch Corona oder andere Gründe aber momentan weniger Geld habt, gilt dieser Rabatt auch für Euch. Nutzt dazu einfach diesen Rabattcode im Shop: Fagussylvatica. Ihr braucht uns keine Erklärung und keinen Nachweis schicken, wir vertrauen Euch, dass Ihr verantwortungsvoll mit dem Code umgeht.

Den Kalender gibt’s im neuen Forst erklärt-Shop und einen Baum im Wald pro Verkauf!

Letztes Jahr hat Felix nächtelang versucht, unser explodierendes E Mail-Postfach unter Kontrolle zu bekommen. Der arme Typ darf danach nicht mal ausschlafen, sondern wird von Hündin Ardelle geweckt, die nach seiner Aufmerksamkeit verlangt. Eine andere Lösung musste also her. Deshalb feiern wir die Premiere des brandneuen Forst erklärt-Shops!

Ardelle interessiert es nicht, ob Felix bis tief in die Nacht für Forst erklärt arbeitet.

Für jeden Artikel, den wir über den Shop verkaufen, pflanzen wir einen klimastabilen Baum bei Simon im Forstrevier. So retten wir zwar nicht die Erde, aber schaffen einen kleinen Ausgleich. Dadurch, dass wir die Bäume bei Simon pflanzen, können wir sie langfristig im Auge behalten. So haben die kleinen Pflanzen eine realistische Chance, groß zu werden und einen Beitrag für den Wald der Zukunft zu leisten. 

Wie kommt der Kalender zu Euch?

Nachdem Ihr Eure Kalender im Shop bestellt habt, verpacken wir Eure Bestellung und schicken sie per DHL auf den Weg zu Euch. Falls Ihr in Göttingen wohnt, könnt Ihr die Kalender auch abholen, mehr Infos dazu folgen. Ihr könnt Abholung im Shop auswählen.

Wenn die Kalender unter dem Weihnachtsbaum liegen sollen, bestellt frühzeitig! Wir tun unser bestes, die Bestellungen schnellstmöglich auf den Weg zu bringen. Erfahrungsgemäß nimmt dieser Prozess aber einige Zeit in Anspruch und dann müssen wir auch noch auf gute Laune des Post-Gottes kurz vor Weihnachten hoffen.

Außerdem drucken wir nicht endlos viele Kalender, sondern ein begrenztes Kontingent. So wollen wir Überschuss, und damit unnötigen Müll, vermeiden. Das bedeutet für Euch, dass Ihr Euch mit der Bestellung nicht endlos viel Zeit lassen solltet.

Macht der Kalender uns reich?

Nee. Schön wär’s.

Wir wollen den Kalender so günstig wie möglich anbieten, unser Anspruch ist wie immer, dass möglichst alle Zugang haben. Niemand soll wegen eines strapazierten Portemonnaies ausgeschlossen werden. Nach den anfallenden Kosten bleibt also gar nicht so viel übrig.

Das liegt auch daran, dass wir, um Lieferwege und ökologisch-ethische Bedenken klein zu halten, mit einer lokalen Druckerei zusammen arbeiten. Würden wir bei einer der riesigen online Plattformen drucken, wäre das bestimmt günstiger. Wollen wir aber nicht. Ihr sollt hinterher auch tolle Produkte in den Händen halten.

Das, was hinterher übrig bleibt, fließt wieder ins Projekt. Wir bezahlen davon die tolle Leistung der Menschen, die uns unterstützen, kaufen Equipment, zahlen Fahrtkosten zu den schönsten Wäldern Deutschlands undundund.

Die vier und das restliche Team freuen sich auf ein weiteres Jahr mit Forst erklärt.

Bis bald im Wald

Auch wenn das Jahr zu Ende geht, wir uns mit dem Verkauf und Versand der Kalender viel Arbeit aufhalsen, bleibt unsere Begeisterung für den Wald und dieses Projekt ungebrochen. Wir hoffen, Euch geht es auch so! Falls ja, kauft Euch den Kalender, lest weiter alte und neue Artikel, meldet Euch mit Fragen und Anregungen, und seid dabei, wenn es weiterhin heißt: Bis bald im Wald!